Blutdruckmessgeräte zur Gesundheitsvorsorge und Kontrollüberwachung richtig einsetzen ist nicht so leicht wie man denkt. Aber es ist wichtig, denn der falsche Umgang mit dem Blutdruckmessgerät kann zu grob falschen Blutdruckwerten fürhren, was wiederum eine Gefahr für die Gesundheit sein kann, wenn man den Bluthochdruck nicht bemerkt.


Wer Probleme mit einem zu hohen Blutdruck oder gar mit den gegenteiligen Auswirkungen, dem zu niedrigen Blutdruck mit Schlappheit und Kreislaufproblemen, zu kämpfen hat, ist gesundheitlich eingeschränkt und sollte seinen Blutdruck regelmäßig messen. Viele gute Blutdruckmessgeräte sind auf dem Markt, aber auch sehr preisgünstige, die sehr unterschiedlich arbeiten. Dennoch eignen sich nicht alle Blutdruckmessgeräte für Jedermann.

Die Funktionsweise eines Blutdruckmessgerätes ist wohl den meisten Patienten bekannt. Blutdruckmessgeräte messen die Druckschwankungen in den großen Arterien auf der Innenseite des Armes. Daraus errechnen sie de Blutdruck. Die korrekten Werte werden allerdings nur auf Herzhöhe ermittelt. Hierauf muss vor allem bei den Handgelenkgeräten geachtet werden. Stützen Sie also Ihren Arm bei der Messung ab oder legen Sie den Daumen an das Schlüsselbein oder anderen Körperseite. Bei Nutzung eines Oberarmgerätes befindet sich die Manschette von vornherein auf Herzhöhe. Hier können Sie dann den Arm ganz entspannt auf den Tisch ablegen.

Besonders wichtig ist es um eine korrekte Prüfung durchzuführen, dass Sie vor dem Messen einige Minuten zur Ruhe kommen, beim Messen aber nicht sprechen und sich bewegen. Allen Patienten, die bekanntlich einen zu hohen Blutdruck haben, egal ob sie ihn mit Medikamenten senken oder es über die Ernährung mit Gewichtsabnahme versuchen, sollten Ihr Bluthochdruck regelmäßig messen und auch notieren, denn eine große Anzahl von ermittelten Messwerten dient als hilfreiche Information für den behandelnden Arzt. Die ideale Messzeit ist morgens vor dem Frühstück und vor Einnahme der Medikamente. Es spielt keine Rolle, ob man rechts oder links misst.

Weitere ausführliche Informationen zum Thema Bluthochdruck und einen guten Ratgeber zum Blutdruck senken gibt es auf www.blutdruck-senken.eu. Wir empfehlen diesen für Ihre Gesundheit, auch als Vorsorge.