PET Flaschen sind umweltfreundlich, aber die Toxine die sich im Plastik befinden, sind alles andere als Gesundheitsfreundlich. Also musste man sich bis jetzt immer zwischen Umeltschutz und gesunden Glasflaschen entscheiden.

S’WELL hat jetzt einen neuen Ansatz gefunden und bringt Mineralwasser in Metalflaschen auf den Markt. Das Metall kann, ählich wie Coladosen ganz einfach und energiearm wiederverwertet werden. Gleichzeitig beinhalten die Wasserflaschen aus Metall aber keine gesundheitsgefährdenden Toxine, wie dies bei PET oder PVC der Fall ist. So schont man die Umwelt und die Gesundheit. Was allerdings nicht geschont wird, ist der Geldbeutel, denn die Metallwasserflaschen sind deutlich teurer als ihre Konkurenten aus Kunststoff.