Mit einer Displayschutzfolie Schützen Sie das Display Ihres Handys vor hässlichen Kratzern oder Schlieren. Aber welches ist die Beste Schutzfolie? Was sind dieVor- und Nachteile der einzelnen Produkte?

3M Vikuiti Displayschutzfolie

Bereits seit langem beschäftigt sich 3M mit der Herstellung von Schuzfolien für Handys, Smartphones und Laptops. Die Vikuiti Serie ist das Vorzeigemodell. Die Oberfläche der Folie ist wie eine beschichtete Pfanne öl- und wasserabweisend. Die Folle muss man allerdings selbst zuschneiden. Die Montage ist dafür recht einfach und man kann die Folie nochmals abziehen, wenn man sie falsch aufgeklebt hat. Wenn Sie Ihr Handy wieder verkaufen wollen ist die Folie auch jederzeit einfach und wieder zu entfernen.

Dipos Schutzfolien

Einen anderen Ansatz hat Dipos gewählt. Dort werden Displayschutzfolien anhand von Originalgeräten passgenau zugeschnitten sowie die Funktionalität geprüft. So kann sichergestellt werden, dass die Displayschutzfolien im täglichen Gebrauch die Bedienung nicht behindern. Der Konsument braucht die Folie nicht mehr zuzuschnieden sondern lediglich aufkleben. Dafür ist der Preis etwas höher als bei den 3M Folien.

Swissmania

Schweizer Qualität verspricht Swissmania. Schtufolien werden hier auf wunsch sogar verklebt. Natürlich gibt es auch eine Rehie von Modellen, für die Sie sich die Dispalyschutzfolie nach hause bestellen und selbst aufkleben können. Allerdings ist es mit der Schweizer Qualität doch nicht soganz ernst gemeint, denn ie Nutzungsdauer je Folie beträgt maximal 3 Monate je nach Beanspruchung des Handys.