Einen echten Bender kann man leider nicht kaufen, das würde aber auch nichts bringen, denn erstens währe er viel zu teuer und zweites trinkt er sowiso nur und verrichtet kaum eine Arbeit.

Nun aber mal im Ernst. Es wäre doch schon cool einen lebensgrossen Bender zu haben, besonders mit Bierspender. Weil man ihn aber nicht kaufen kann möchten wir an dieser Stelle vorstellen, wie man eine Bender selber bauen kann.

Zunächst einmal beginnt man mit den Füssen. Hier empfiehtl sich ein Rohr, dass unbedingt mit Metall innen verstärkt werden sollte, damit der Bender auch richtig steht. Der Torso ist nicht zylindrisch sondern leicht trapezförmig. Es empfiehlt sich, die vor mit Holz vorzubauen und mit Glasfasermatten zu umwickeln. Ähnlich verhält es sich beim Kopf. Wobei man diesen auch aus Karton vorformen kann, wenn man sehr geschickt ist. Beim Mund muss man auch besonders aufpassen, dass die Einbuchtung nicht zu gross oder zu klein ist.

Wenn euer Bender fertig ist, sieht er dann ungefähr so aus:
Anstatt dem Fass kann man einen Beertender einbauen.

Was man nun mit ihm anfangen soll ist eine gute, aber auch schwer zu benatwortende Frage. Das unterscheidet euren eigenen Bender jedoch in keinster Weise vom echten Bender.