Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – E-Plus bietet Kunden von BASE, ab dem 1. September eine optionale Festnetznummer an, die im Gegensatz zu den Angeboten anderer Anbieter in ganz Deutschland verfügbar sein soll. Mit der mobilen Festnetznummer reagiert der Mobilfunkanbieter auf den Trend weg vom konventionellen Festnetzanschluss und bietet auch Nichtkunden für fünf Euro eine günstige Alternative. Für Kunden, die eine Flatrate ins deutsche Festnetz oder alle Netze gebucht haben, ist der Service kostenlos. Die Mitnahme der alten Festnetznummer ist möglich, die Mindestlaufzeit des Angebots beträgt einen Monat. Die Ortsvorwahl entspricht der hinterlegten Meldeadresse. O2 bietet bereits seit 1999 eine ähnliche Option. Allerdings ist dabei die Erreichbarkeit auf einen vorher definierten Bereich, der „Homezone“, beschränkt.