Wer einen Swimmingpool im Garten hat, kann sich schon langsam auf den Saisonstart vorbereiten. Zwar ist der Sprung in den Pool zum jetzigen Zeitpunkt sicher noch etwas für hartgesottene, doch die Temperaturen werden ab nächster Woche deutlich ansteigen, sodass es bald richtig losgehen wird.

Damit die erste Poolparty aber auch zum Vergnügen wird, muss der Pool richtig vorbereitet werden. Besonders die Reinigung ist dabei sehr zeitintensiv und mühsam. Poolroboter können dabei eine gute Hilfe sein. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, einen Poolroboter zu kaufen, wir wollen bei der Auswahl helfen.
Maximus Floor mit Vibrationsbürste ist ein Einsteigermodel unter den Poolrobotern. Er ist recht günstig und reinigt zuverlässig Swimmingpools bis zu einer Grösse von 65 m² dank einer Zeitschaltuhr auch wenn Sie nicht zuhause sind. Die Vibrationsbürste verbessert das Reinigungsergebniss am Boden beträchtlich.
Haben Sie einen etwas grösseren Pool ist der grosse Bruder des Flor, der Maximus Classic die bessere Wahl. Der Poolroboter reinigt Schwimmäder bis 80 m² und verfügt über ein zusätzlich es Reinigungssystem.

Der teuerste Poolroboter der Maximus Serie, der Maximus Top reinigt mit seinem Water-Jet-System Pools bis zu 100 m². Das Water-Jet-System funktioniert wie bei einem Hochdruckreiniger und lösst mittels Sprühstrahl auch hartnäckige Verschmutzungen, die sich über den Winter im Pool gebildet haben. Für den höheren Preis bietet er aber auch deutlich mehr Zubehör.

Zu kaufen gibt es die Poolroboter beispielsweise bei myRobotcenter, so hat man auch im Internet gute Beratung und einen echten Service, denn wie wir auf unserem Blog schon oft festgestellt haben, gibt es auch im Internet echte Fachhändler. Natürlich kann man den Poolroboter, und andere Geräte auch vor Ort ansehen und sich beraten lassen.