Für ein gutes Foto ist ein hochwertiges Objektiv notwendig. Wollte man professionelle Fotos mache musste man lange Zeit auf eine DSLR Kamera greifen. Wer zusätzlich noch etwas zum Mitnehmen haben wollte, musst sich eine zweite kaufen. Nun bringen immer mehr Hersteller Kompaktkameras auf den Markt, bei denen man teure Objektive aufsetzen kann, aber auch extrem kleine, sodass die Kamera bequem in die Hosentasche passt. Beispiele dafür sind die neue Nikon 1 oder die Olympus Pen. Von den Leistungsdaten sind diese Geräte recht gut, natürlich nicht ganz vergleichbar mit den Grossen. Insbesondre die Ladezeit, also Zeitraum bis man wieder fotografieren kann, ist wesentlich länger. Die Preise sind auch ähnlich zu denen der grossen Spiegelreflexkameras. Daher empfiehlt sich so eine Kompakte hauptsächlich dann, wenn man viel unterwegs ist und sonst zwei Kameras kaufen müsste.