Im Februar haben wir bereits einmal darüber berichtet wie schlecht die Online Plattform Twago ist. Wer sich nicht erinnert – Im Jänner habe ich für ein Projekt über Twago fast 100 Stunden gearbeitet. Mein Angebot für die Entwicklung einer Plattform war wirklich grosszügig, da dies meine erste Arbeit über Twago war und ich zunächst eine gute Bewertung aufbauen wollte. Das Projekt war fast fertig und der Auftraggeber hat einfach die Zusammenarbeit beendet und wollte nicht zahlen und das Projekt nicht fertigstellen.

Nun ist fast ein halbes Jahr vergangen und das einzige was Twago tut ist in regelmässigen Abständen Briefe zu senden, dass das Geld an den Auftraggeber zurückgezahlt wird, wenn ich nicht rechtzeitig innerhalb einer sehr kurzen Frist wiederspreche. Wahrscheinlich hoffen die, dass ich das irgendwann nicht mehr mache.

Darum möchte ich an dieser Stelle nochmals alle Webworker warnen: Arbeitet nicht über Twago! Im Gegensatz zu anderen seriösen Plattformen für Freelancer wie Odesk sind bei Twago die Bezahlungen nicht gesichert. Ausser ihr wollt gratis arbeiten – aber wer will das schon?

0.5 / 5 stars